Seiteninhalt

Kinder & Jugend

In Ratzeburg findet sich ein reichhaltiges Angebot für Kinder und Jugendliche in allen Altersgruppen. Ob Sport, musikalische Interessen, Sommeraktivitäten ... die Inselstadt bietet viele Möglichkeiten gegen Langeweile. Und ein aktiver Kinder- und Jugendbeirat macht sich für die Belange dieser Altersgruppe stark und ist immer offen für neue Ideen.

 

 

Sommerferienprogramm 2020

Kreis fördert Jugendarbeitsprojekte als Alternativen zu Ferienfahrten
Vielfältiges Sommerferienprogramm für Groß und Klein

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten viele mühevoll geplante Ferienfahrten für diesen Sommer abgesagt werden. Die bei Kindern und Jugendlichen aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg beliebten Ausflüge sind aufgrund der derzeitigen Einschränkungen zum Teil nicht möglich oder wegen erhöhter Hygieneanforderungen nicht mit überschaubarem Aufwand durchführbar. Der Fachdienst Kindertagesbetreuung, Jugendförderung und Schulen des Kreises stellt daher die für Ferienfahrten vorgesehenen Fördermittel für alternative Ferienangebote zur Verfügung.  Freie Träger und die offene Jugendarbeit erhalten unbürokratisch für besondere Aktivitäten eine gezielte Unterstützung. Die Förderung von Projekten, die sich vom Regelangebot abheben müssen, ist noch bis zum Jahresende möglich. Nähere Informationen können interessierte Träger bei Matthias Beck unter M.Beck@kreis-rz.de erfragen.


Einige Träger haben den Bedarf an Alternativen zu den abgesagten Ferienfahrten bereits erkannt. Das Diakonische Werk mit seinen beiden Kinder- und Jugendeinrichtungen in Ratzeburg, dem Gleis 21 und dem Stellwerk, bietet etwa „Stand-up-Paddeln“ für junge Menschen an. Unter professioneller Anleitung können sich pro Kurs bis zu sechs Jugendliche auf den wackeligen Brettern ausprobieren. Aber auch viele weitere Ferienangebote wie einen Graffitikurs, Abenteuer in der Natur und Medienangebote, bietet das Diakonische Werk in diesen Sommerferien an. Das komplette Sommerferienprogramm des Diakonischen Werkes ist unter www.diakonie-rz.de abrufbar.


Aber auch außerhalb von Ratzeburg wird Kindern- und Jugendlichen in diesem Sommer viel geboten: Das Jugendzentrum Lauenburg plant die gemeinsame Gestaltung ihres Außengeländes, die christlichen Pfadfinder haben für Krummesse eine Outdoorwoche durchgeführt und mit der Katholischen Jugend in Mölln ging es bereits „raus aus der Quarantäne- hinein in die Natur!“

Ferienspielwiese der Stadtjugendpflege Ratzeburg

Noch herrscht Ruhe auf dem Platz der Kinderrechte. Das wird sich in den Ferien ändern. Die Stadtjugendpflege Ratzeburg bietet vom Dienstag, 7. Juli bis Donnerstag, 6. August immer dienstags bis donnerstags von 14.00 – 17.00 auf dem Platz der Kinderrechte eine Ferienspielwiese an. Das Spielmobil der Stadtjugendpflege wird an diesen Tagen ausgeräumt und die Spielmöglichkeiten auf der Wiese verteilt. Neben dem Angebot des Spielmobils bietet das Ferienteam auch besondere Angebote an. Teilweise bleibt das Spielmobil dann geschlossen.

So wird ein Cornhole-Turnier, ein KUBB-Turnier oder ein Wettbewerb im Crossboccia angeboten. Es wird nicht nur gespielt. Angeboten werden kleine Kreativ- und Bastelangebote. Dazu gehört das Herstellen von knautschigen Jonglierbällen, oder ein kleines Katapult aus Holzspateln und Gummibändern. Die beliebten Riesenseifenblasen werden über die Wiese schweben. Vorher basteln wir einen Stab für Riesenseifenblasen. Ein Workshop für das Anfertigen von Ballonfiguren zeigt auch die Grundkenntnisse um kreativ eigene Figuren zu entwickeln.

Die Angebote sind so gehalten, dass die Fertigstellung allein durch mündliche Erklärungen möglich ist. Es wird keine direkte Unterstützung durch das Team erfolgen.

Corona-Hinweise

Es gibt auf Grund der Coronazeit bestimmte Regeln zu beachten. Dazu gehört die Abstandregel und das desinfizieren des Spielmaterials und der Hände aber auch die Erfassung einiger Daten. Diese Datenerhebung wird einige Wochen nach dem Ende der Ferienspielwiese vernichtet. Die Ferienspielwiese wird durch einen Eingang betreten und über einen gekennzeichneten Ausgang verlassen und es dürfen sich höchstens 20 Kinder und Jugendliche gleichzeitig auf der Ferienspielwiese aufhalten. Ausführliche Informationen werden im Bereich der Ferienspielwiese ausgehängt, sind auf der Internetseite der Stadt Ratzeburg zu finden  und in der Tourist-Information sind Flyer erhältlich.


Trotz einiger Einschränkungen werden die Teilnehmer*innen spielerische, fröhliche Stunden auf der Ferienspielwiese erleben.

 

 

Sommerferienprogramm für Klein und Groß im Gleis 21 und Stellwerk

Es ist wieder so weit, die Sommerferien rücken näher und das Team vom Gleis 21 und Stellwerk des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg, haben wieder jede Menge tolle und spaßige Aktionen für die Kinder und Jugendlichen organisiert. Um der aktuellen Situation gerecht zu werden, hat das Team alle Angebote an den geltenden Kontaktbeschränkungen und Hygieneauflagen ausgerichtet. Dennoch gibt es in diesem Jahr kreative, sportliche, nasse und lustige Angebote für Kinder und Jugendliche in den ersten vier Sommerferienwochen.

Die Angebote für Kinder im Alter von 6-12 Jahren finden im und um das Stellwerk, und Gleis 21 in Ratzeburg statt, immer dienstags bis freitags in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17 Uhr. Ihr könnt an Nähkursen, an einer Naturwoche, spannenden Aktionen im Wald und Ausflügen mit und ohne Fahrräder teilnehmen. Zusätzlich haben wir tolle und vielfältige Angebote für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahre geplant.

Gemeinsam wollen wir mit Euch aus Holz verschiedenste Produkte kreieren und im Rahmen der Malwerkstatt Farben herstellen und mit Ihnen unterschiedliche Maltechniken ausprobieren sowie bei einem Graffitikurs tolle Bilder herstellen. Auch könnt Ihr Euch im Disc Golf ausprobieren und gemeinsam mit anderen Interessierten das Stelzenlaufen und Jonglieren lernen.

Sportlich und nass wird es beim Stand up Paddling Kurs und cool und dynamisch beim Angebot „Alles was rollt“, wo Ihr gemeinsam als Gruppe mit Fahrrädern, Skateboards, Inliner oder Roller interessante Strecken erkunden könnt.

Auch werden wir uns einmal wöchentlich für das Klima in Aktion setzen, indem wir gemeinsam eine Müllrallye starten, Insektenhotels bauen und eine Kräutertour mit Euch starten.  

Auch wird der Treff mit Billard, Kicker und Co. zeitweise in den Ferien in der Kinder- und Jugendeinrichtung Stellwerk geöffnet sein. Für einige Aktionen ist eine Anmeldung nötig. Bei Fragen und Anmeldungen steht das Team vom Gleis21 und Stellwerk sehr gerne unter der Nummer 04541 – 857 228 zur Verfügung.  

Weitere Informationen sind auf folgenden Kanälen einzusehen:

Internet: www.diakonie-rz.de

Instagram: gleis21_stellwerk

Facebook: gleis21 stellwerk

Darüber hinaus kann man sich auf der Seite des Ortsjugendringes unter https://www.unser-ferienprogramm.de/ratzeburg/kontakt.php# anmelden.

Dort sind auch weitere tolle Aktionen von Vereinen und Verbänden für Kinder und Jugendliche zu finden, die im Rahmen des Ratzeburger Sommerferienprogramms angeboten werden. Wir freuen uns auf die Sommerferien mit Euch und wünschen uns allen eine TOLLE Zeit, trotz der aktuellen Situation rund um Corona. 

Ratzeburger Lese-Regatta

Ferienzeit - Lesezeit! Unter diesem Motto steht auch in diesem Jahr wieder die Lese-Regatta der Stadtbücherei. Zu der Sommerferienaktion sind alle Kinder, die nach den Ferien mindestens in die dritte Klasse kommen, eingeladen. Bei der fünften Ratzeburger Lese-Regatta können vom ersten bis zum letzten Ferientag ein oder mehrere Bücher der Stadtbücherei gelesen und dazu ein Fragebogen ausgefüllt werden. Schon mit der Abgabe eines ausgefüllten Fragebogens erhält der Lese-Regatta Teilnehmer eine Lesemedaille und nimmt an der Verlosung von Buchgutscheinen teil.

Geöffnet ist die Bücherei, Unter den Linden, am Montag, Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 12.30 und 14.30 bis 18 Uhr. Freitags durchgehend von 9.30 bis 18 Uhr und am Samstagvormittag ist die Ausleihe ebenfalls von 9.30 bis 12.30 Uhr möglich.

MuseumsCard 2020 für Kinder und Jugendliche

Vom 13. Juni bis 1. November können Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Jugendleiter/innen mit Jugendleiter/innen-Card mit der MuseumsCard kostenlos die teilnehmenden Museen in Schleswig-Holstein besuchen. Im klassischen Papierformat ist die MuseumsCard bei Sparkassen, Museen, Büchereien, Jugendverbänden, dem Landesjugendring sowie in vielen Tourist-Informationen erhältlich. Alternativ kann die MuseumsCard auf www.meine-museumscard.de  oder als App kostenfrei aus dem Internet heruntergeladen werden.

An zwei Tagen in den Herbstferien, dem 8. und 15. Oktober 2020, wird die MuseumsCard zusätzlich zur Fahrkarte für die kostenlose Fahrt mit NAH.SH, also von allen Bussen und Bahnen des Nahverkehrs in Schleswig-Holstein.

Begleitet wird die Aktion von einem Gewinnspiel: Wer drei Stempel auf seiner MuseumsCard sammelt oder mit der App QR-Codes in den Museen scannt, kann eine Übernachtungsreise oder Sachpreise gewinnen. Außerdem gibt es einen Extra-Preis für Gruppen, die ein Foto von sich im Museum einsenden.

Teilnehmende Museen an der MuseumsCard 2020 (PDF 304KB, Datei ist barrierefrei/barrierearm) >>