Seiteninhalt
03.10.2018

»Grenzen überwinden«

Gemeinsame Projekttage der DaZ Klasse und 7c der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien haben die Jugendlichen der DaZ Klasse und der 7c der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen gemeinsam drei Tage mit tollen Aktionen zum Thema „Grenzen überwinden“ gemeistert. Am Montag ging es in gemischten Teams los. Mit Spielen wie „Drachenschwanz-Klau“, „Turmbau“, „Platz ist in der kleinsten Hütte“ und „Gordischer Knoten“ haben die Schüler die ersten Berührungsängste überwunden. In sechs, bunt gewürfelten, Teams mit sechs bis sieben Mitgliedern ging es mit einem Aufgabenzettel durch Ratzeburg. Dort mussten an sechs Stationen Selfies gemacht und bestimmte Fragen beantworten werden. Am Ende gab es bei der Eisdiele Bruhn die Koordinaten, die den Schülern den Zielort verrieten. Am Zielort gab es Geflügel-Hotdogs und die Siegerehrung. Das Siegerteam hat einen „Gruppen-Kino-Gutschein“ gewonnen.


Am Dienstagmorgen trafen sich alle Teilnehmer am Ratzeburger Bahnhof und  43 Jugendliche und vier Betreuer fuhren nach Scharbeutz in den Hochseilgarten. Dort war es für alle ein Abenteuer, denn manche Jugendliche waren nicht groß  genug, so dass Frau Rieger und Frau Grützmacher die Klassenlehrerinnen beider Klassen  mit in die Bäume steigen mussten. Am Ende waren alle begeistert – auch die höhenangstgeplagte Frau Grützmacher.


Am Mittwoch hieß es „das Wandern ist des Schülers Lust“ und die Gruppe wanderte (mit ein paar kleinen Umwegen, da sich die Lehrerinnen nicht beirren ließen) von Ratzburg nach Mustin.  An der Schule war der Treffpunkt, an dem alle Schüler eine Zutat für das Buffet in das Auto von Herrn Eggert, einem der Lehrer, gelegt haben. Der brachte alle Leckereien unversehrt und gekühlt zum Badesee. Dort angekommen gab es Essen und Trinken, Bocca, Tischtennis und Wikinger Schach. Doch die meisten wollten ans oder ins Wasser. Zum Glück konnten drei Schüler, die bei der DLRG den Rettungsschwimmer-Schein gemacht haben, die Gruppe begleiten. So hatten alle ein sicheres Gefühl.

Unterstützt wurden die tollen und erlebnisreichen Tage durch den Schulverein der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen und einer Miniprojekt Förderung durch "Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen" im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!".

www.partnerschaftdemokratie.de

http://www.demokratie-leben.de/