Seiteninhalt

Beauftragte der Stadt Ratzeburg für Menschen mit Behinderung

Die Position der/des Beauftragte/n der Stadt Ratzeburg für Menschen mit Behinderungen ist nach  dem Ausscheiden von Sabine Hübner zum 31.03.2017 nicht besetzt worden.

Die Stadtvertretung hat daraufhin am 20.03.2017 folgenden Beschluss gefasst, um die Arbeit fortführen zu können:

"Die Stadtvertretung widmet sich mit Vorrang der Aufgabe, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu ermöglichen und damit die UN-Konvention und die im Grundgesetz verankerten Menschenrechte auf kommunaler Ebene umzusetzen.

Die Fachausschüsse werden beauftragt, unverzüglich in einer übergreifenden Zusammenarbeit mit Unterstützung von Fachleuten, einen Masterplan vorzulegen, welche Maßnahmen kurz-, mittel- und langfristig zur Umsetzung der gesellschaftlichen Teilhabe umgesetzt werden.

Sie nimmt mit Bedauern davon Kenntnis, dass für die ausgeschriebene, ehrenamtliche Stelle der/des Behindertenbeauftragten keine Bewerbung vorliegt und die Stelle ab 01.04.2017 unbesetzt bleiben wird.

Sie dankt der Behindertenbeauftragten, Frau Sabine Hübner, für Ihren Einsatz als Beauftragte der Stadt Ratzeburg seit dem Jahre 2011."