Seiteninhalt
23.07.2024

Ratzeburger Dommusiken
Neuauflage von »Mendelssohn spielt Bach«

Am 6. August 1840 spielte Felix Mendelssohn Bartholdy in der Thomaskirche zu Leipzig ein Orgelkonzert mit Musik von Johann Sebastian Bach. Dies klingt unspektakulär, war aber im 19. Jahrhundert etwas völlig Neues. In dieser Zeit war es selbstverständlich, nur zeitgenössische Musik zum Klingen zu bringen. Aber Mendelssohn war es wichtig, Musik einer vergangenen Zeit in Erinnerung zu rufen – und so setzte er die Werke seines großen Vorbildes auf das Programm.

Der Kieler St. Nikolai-Organist Volkmar Zehner wird dieses Programm neu auflegen und am Samstag, 27. Juli 2024 um 16:30 Uhr im Ratzeburger Dom Bachs u.a. Praeludium und Fuge Es-Dur, die Passacaglia und Toccata und Fuge d-Moll spielen. Die Tageskasse öffnet um 16:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 10, ermäßigt 5 Euro.



Quelle: Ratzeburger Dommusiken