Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

Vereinfachter Text

"Editha, ich liebe du!"
Lesung mit Live-Musik in der Stadt·bücherei

Am Donnerstag, 13. Juni, um 18 Uhr findet in der Stadt·bücherei Ratzeburg eine Lesung statt.

Der Ratzeburger Journalist Dirk Andresen liest aus seinem Buch.

Das Buch heißt "Editha, ich liebe Du!".

Das Buch erzählt das Leben von Editha Maniscalco.

Editha Maniscalco wurde 1937 geboren.

Sie flüchtete aus Danzig.

In Mölln wächst sie in einer Baracke auf.

Eine Baracke ist ein einfaches und schlechtes Haus.

Editha Maniscalco entdeckt das Akkordeon·spielen.

Das Akkordeon gibt Editha Kraft.

So schafft sie es aus dem tristen Leben.

Ein tristes Leben ist ein trauriges Leben.

In der Geschichte trifft Editha dann ihre große Liebe.

Ein Italiener aus Palermo.

Die beiden schreiben sich zwei Jahre lang Briefe.

Dann kommt er zu ihr und sie leben glücklich.

Sie erleben ein aufregendes Leben.

Das Buch beschreibt diese Geschichte.

Editha singt Lieder und macht vielen Menschen Freude.

Das Buch ist wie ein Loblied auf das Leben.

Der Eintritt zur Lesung kostet nichts.

Menschen mit Behinderungen können leicht dazu kommen.

Die Hälfte der Spenden geht an ein Projekt.

Das Projekt hilft jungen Frauen in Ratzeburg.

Die Stadt·bücherei und die Frauen·beauftragte führen das Projekt durch.

Zum Seitenanfang (nach oben)