Seiteninhalt
03.06.2019

Internationale 60. Ratzeburger Ruderregatta und 11. Firmensprint-Cup

Am Samstag und Sonntag (8. und 9. Juni 2018) ist es soweit. Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein Daniel Günther findet die  Internationale 60. Ratzeburger Ruderregatta statt, eines der international bedeutendsten Sportereignisse unseres Landes! Ruderer aus vielen europäischen und außereuropäischen Ländern kämpfen um Platzierungen und Qualifizierungen. Die Regatta bietet garantiert auch in diesem Jahr wieder großartigen Spitzensport, viel Prominenz, gute Unterhaltung und ein buntes Rahmenprogramm.

Die Internationale 60. Ratzeburger Ruderregatta ist sportlich ein Highlight. Gemeldet werden rund 200 Teams mit mehr als 500 Teilnehmern. Das Meldeergebnis wird in Kürze unter www.rrc-online.de abrufbar sein. Die Regatta ist für die Deutsche U 23-Nationalmannschaft Qualifizierungsregatta, u.a. für die U 23-Weltmeisterschaften im Juli Sarasota (USA). Grund genug für die deutschen Spitzensportler sich ordentlich in die Riemen und Skulls zu legen. Die Regatta ist deshalb international ein beliebtes Stelldichein. Sportler aus vielen Nationen werden erwartet, für die die Regatta ebenfalls Qualifikationsregatta und Leistungstest ist. Die außereuropäischen Teilnehmer suchen zudem durch ihre Teilnahme den Wettstreit mit europäischen Spitzenruderern. Bereits jetzt sind Teilnehmer aus Japan und Australien gemeldet. Die Hauptläufe beginnen am Samstag und Sonntag jeweils ab 12:30 Uhr. Die Vorläufe sind vormittags. Geboten wird ferner ein Achter-Sprintrennen, indem die Achter als „Flagschiffe“ des Rudersports auf einer kurzen Sprintstrecke unmittelbar in Sichtweite für die Zuschauer die Faszination des Rudersportes erlebbar machen.

Der RRC und die Region fördern den Spitzensport mit seiner Regatta. Der RRC dankt dabei insbesondere der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg für die langjährige treue Unterstützung dieser hochklassigen Sportveranstaltung. Vergeben werden zwei Ruderstipendien und zwar an die Gewinnerin U-23 und an den Gewinner U-23 im Rahmen der Einer-Rennen der Regatta. Gestiftet sind die Stipendien in Höhe von jeweils 1.200,-€  durch die AMEOS Einrichtungen Ratzeburg sowie durch die Kulinarische Werkstatt Thomas Block / Walter Urbrock. Der RRC bedankt auch hier sehr herzlich für dieses Engagement zur Unterstützung des Rudernachwuchses. Freuen wir uns gemeinsam auf diese besonderen Rennen: im Rahmen der Regatten in Deutschland sind die in Ratzeburg ausgelobten Stipendien stets eine besondere Teilnahmemotivation!

Den Samstagsrennen schließt sich der 11. Firmen-Sprintcup an. Mitarbeiter regionaler Firmen aus Ratzeburg, dem Herzogtum Lauenburg sowie der Hansestadt Lübeck kämpfen in zahlreichen Teams in einem 350m-Sprint um Sieg und Ehre. Die Teams wurden unter Betreuung erfahrener Ruderclub-Trainer im Frühjahr ausgebildet und verdienen ebenfalls kräftige Unterstützung durch das Publikum.

Die 60. Ratzeburger Ruderregatta ist deshalb auch in diesem Jahr wieder Schleswig-Holsteins herausragende Regatta. Die Regatta und die reizvolle Umgebung des Ratzeburger Küchensees sind ein lohnendes Ausflugsziel für Sportfreunde und Freunde guter Unterhaltung! Gastronomie befindet sich ebenfalls auf dem Club-Gelände und lädt zum Verweilen ein.

Sie sind herzlich eingeladen! Kontaktieren Sie uns!

Weitere Informationen (Ausschreibung, Meldeergebnis, Lageplan) sind zu finden auf der Homepage des Ratzeburger Ruderclubs: http://www.rrc-online.de/